Jessica Rehse, Nathanael Riemer, Saskia Meijer, Helmuth Emanuel Neumann, Matthias Gottschalk, Steve Buttig, Heiko Gander, Thomas West, Jakob Gustavs, Moritz Lehr, Mascha Tobe, Daniel Wendorf, Greta Cäcilie Bach-Sliwinski, Sebastian Ernst, Jan-Niklas Meier
Jessica Rehse; Nathanael Riemer (eds.)

“Wir alle treffen Entscheidungen im Leben, aber letztendlich treffen unsere Entscheidungen uns”

Didaktische Potenziale digitaler Spielwelten



ISBN: 978-3-86956-489-0
424 pages, Paperback
Release year 2020

52,50 

NEU!

„Wir alle treffen Entscheidungen im Leben, aber letztendlich treffen unsere Entscheidungen uns.“

So erging es den Herausgebern, nachdem sie sich dazu entschlossen hatten, Lehrveranstaltungen an der Universität Potsdam anzubieten, die sich mit dem Medium „Computerspiel“ beschäftigen sollten – und damit auf überraschend große Resonanz stießen. Das Resultat ist vorliegendes Handbuch. Es möchte Eltern, LehrerInnen und MultiplikatorInnen exemplarische Einblicke in die vielschichtigen Welten dieses Phänomens vermitteln. Bei den AutorInnen der Beiträge handelt es sich um EnthusiastInnen aus der Computerspielbranche sowie um videospielbegeisterte SozialarbeiterInnen, KulturwissenschaftlerInnen und LehrerInnen.

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

„Wir alle treffen Entscheidungen im Leben, aber letztendlich treffen unsere Entscheidungen uns.“

So erging es den Herausgebern, nachdem sie sich dazu entschlossen hatten, Lehrveranstaltungen an der Universität Potsdam anzubieten, die sich mit dem Medium „Computerspiel“ beschäftigen sollten – und damit auf überraschend große Resonanz stießen. Das Resultat ist vorliegendes Handbuch. Es möchte Eltern, LehrerInnen und MultiplikatorInnen exemplarische Einblicke in die vielschichtigen Welten dieses Phänomens vermitteln. Bei den AutorInnen der Beiträge handelt es sich um EnthusiastInnen aus der Computerspielbranche sowie um videospielbegeisterte SozialarbeiterInnen, KulturwissenschaftlerInnen und LehrerInnen.


Zehn Fragen für ein Buch

gestellt an Jessica Rehse und Nathanael Riemer, die Herausgeber des Buches